Eunjin Kim

Mit ihren Werken Möchte Eunjin Kim Unsichtbares sichtbar machen. Sie bezeichnet den Stil, in dem sie gegenwärtig arbeitet, als “abstrakten lyrischen Expressionismus”.
Mit Farben, Linien und Texturen will sie die Eigenheiten der Menschen und der Welt, in der diese leben, erkunden. Ihre Inspirationsquellen sind eben die Menschen - und die Natur. Die Malerin ist beständig auf dem Weg; sie sieht ihre künstlerische Entwicklung keineswegs als abgeschlossen. Eunjin Kim wurde 1971 im koreanischen Busan geboren und
studierte ursprünglich koreanische Sprache und Literatur sowie Industrial Design. Nach einer längeren Arbeitsphase als Grafikerin studierte sie an der Visual Art School Basel. Heute ist sie als freischaffende Künstlerin tätig.
Ihre Werke waren bisher in der Schweiz zu sehen. 

Group exhibition

Gallery Katapult, Women Views, 2021, Basel 

Chaos & Zuversicht, 2021, Schaffhausen 

Welt trifft sich, 2021, Steinen
Art position in Gallenweg 8, 2019, Pratteln

Traces, 2019, Basel

art TEMPORIS 4, 2019, Rheinfelden 

Art in Petershof, 2018, Basel
Basel Art after Art Basel, 2017, Basel 

Biennale Pratteln, 2017, Pratteln

List Total 2016 in Art Basel, 2016, Basel

Solo exhibition

Radius 3, 2017, Basel 

Gallery Tschudin, 2015, Basel 

Bauart Basel, 2013, Basel

Life drawing course leader in Visual Art School Basel 

Member of the SGBK(Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen, Swiss Society of Female Artists)